Besuch in der Mies-van-der-Rohe-Schule

Erasmus teamGermany

Das Erasmus Team hat am 11.12.2018 die Mies-van-der-Rohe-Schule, einen unserer Partner, im Rahmen einer Exkursion aufgesucht. Wir haben dort einen Überblick über die Vielfältigkeit und Durchlässigkeit des deutschen Schulsystems bekommen und mit den Lehrern und Schülern über ihre besondere Schule gesprochen: diese Schule ist ein Berufskolleg, d.h. viele Bildungsgänge, die zu allen möglichen Schulabschlüssen vom Hauptschulabschluss bis zur allgemeinen Hochschulreife führen neben der klassischen Berufsschule.

Die Berufsschule besuchen die Schüler in Teilzeit, wenn sie eine betriebliche Ausbildung machen, und lernen hier sowohl theoretische als auch praktische Dinge. Die praktischen Erfahrungen sammeln sie in den Werkstätten, die wir uns dort auch anschauen durften. In der Holzwerkstatt, KFZ-Werkstatt, Schmiede, Metallwerkstatt und im Baulabor konnten wir Schüler bei der Arbeit sehen.

Die Schüler des Beruflichen Gymnasiums gehen ab der Oberstufe/EF in diese Schule; häufig wissen sie schon, in welche Richtung sie sich später beruflich orientieren wollen. Durch die Wahl bestimmter Fächer ist eine Spezialisierung oder Eingrenzung möglich. Die Schüler erwerben somit ein normales Abitur und berufliche Kenntnisse, die helfen können, Studienzeiten zu verkürzen.

Außerdem hatten wir noch die Möglichkeit, ein Gespräch mit einigen Berufsschülern verschiedener Ausbildungsberufe zu führen, die über ihre Ausbildung und ihre Berufsschule berichtet haben und die wir mit Fragen löchern durften. Wir haben auch einiges von den Schülern über ihre Ausbildungen gelernt, indem wir verschiedene Interviews geführt haben.

Anschließend haben wir mit den Mitschülern des Beruflichen Gymnasiums gesprochen und eine kleine Fragerunde gestartet. Insgesamt ein informativer und interessanter Ausflug!